Tapsiger Start vor vielen Kameras

15. März 2019

Fotografen, Kameraleute und Reporter: Alle standen sie am Freitag bereit. Ihr Ziel: Sie wollten zum ersten Mal das Eisbärbaby aus dem Tierpark Berlin sehen.

Bisher gab es von dem Tier nur Bilder aus der Wurfhöhle. Dort war es im Dezember auf die Welt gekommen. Am Freitag aber durften Mutter Tonja und ihr Nachwuchs zum ersten Mal vor Publikum ins Außengehege.

Tonja ließ ihr Baby dabei keine Sekunde aus den Augen. Tapsig kletterte es auf den Felsen herum. Außerdem gingen Mutter und Baby zusammen schwimmen.

Ab Samstag können sich auch alle anderen Zoobesucher die Eisbären ansehen. Dann bleibt nur noch abzuwarten, welchen Namen sich der Tierpark für das Baby ausdenkt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG