Tagsüber eingraben, nachts jagen

20. Mai 2022

Grüne Marmorkrötchen sind nicht leicht zu finden. Die kleinen Kröten leben auf der afrikanischen Insel Madagaskar. Den Tag verbringen sie eingebuddelt auf dem Boden des Regenwaldes. Mit ihren schwarzbraunen Flecken auf der grünen Haut sind sie perfekt getarnt. Nachts werden die kleinen Kröten aktiv. Dann machen sie zum Beispiel Jagd auf Insekten. 

Wenn die Regenzeit beginnt, ist Paarungszeit. Dann legen sie ihre Eier im Wasser ab. Allerdings gibt es immer weniger Grüne Marmorkrötchen. Die Tiere gelten als gefährdet. Im Kölner Zoo haben die seltenen Kröten nun Nachwuchs bekommen. Etwa 40 Tiere sind dort im Aquarium zu sehen - wenn sie denn tagsüber aus dem Schlamm rauskommen.

© dpa-infocom, dpa:220520-99-366288/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG