Stinkdrüse hilft gegen Feinde

17. Juni 2020

Feuerwanzen haben auf ihrem Körper ein Muster in Rot und Schwarz. Dadurch sind sie auch für Vögel gut erkennbar.

Doch wenn ein Vogel sie fressen will, benutzen Feuerwanzen einen Trick: Sie können über ihre Stinkdrüse einen fiesen Stoff abgeben. Der süßlich, unangenehme Geruch soll die Feinde abschrecken.

Und die Tiere können noch mehr: Sie verständigen sich sogar über Duftstoffe. So können sie mit einem bestimmten Duft zum Beispiel andere Feuerwanzen vor Gefahren warnen.

Mit einem anderen Duft machen sie die Gruppe auf Futter aufmerksam: etwa auf tote Pflanzen, aus denen sie mit ihrem Rüssel Flüssigkeit saugen.

Wenn Feuerwanzen sich paaren, hängen sie ihre Hinterteile aneinander und laufen gemeinsam herum. Nach bis zu 30 Stunden legt das Weibchen viele Eier ab.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG