So viel Fell

14. April 2021

Noch ist Mani etwas schüchtern und versteckt sich viel. Doch mit etwas Glück gewöhnt sich die Manul-Katze bald an ihr neues Zuhause. Das Tier wurde jetzt aus einem Zoo im Land Italien in den Tierpark Görlitz gebracht. Görlitz ist eine Stadt im Bundesland Sachsen. Dort im Tierpark wohnt bereits Kater Norbu. Wenn alles klappt, könnten er und Mani irgendwann Nachwuchs bekommen.

In der Natur leben Manul-Katzen im Gebirge in Asien, zum Beispiel in den Ländern Armenien, China und dem Iran. Die Tiere sind etwa so groß wie unsere normalen Hauskatzen. Die Manul-Katzen haben aber mehr Fell. Das lässt sie schnell rundlicher erscheinen. Man erkennt die Tiere außerdem gut an ihren abgerundeten Ohren.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG