Seehunde zählen aus dem Flugzeug

15. Juni 2020

Aus der Luft hat man einen super Überblick. Das weiß jeder, der schon mal mit einem Flugzeug geflogen ist. Man kann viele Dinge auf einmal sehen. Vom Boden aus ist das nicht immer so leicht.

So ist das auch an der Nordsee: Dort leben im Wattenmeer sehr viele Seehunde. Forscher wollen wissen, wie viele Tiere es genau sind. Jeden Sommer ziehen sie los, um die Seehunde zu zählen.

Dazu wandern sie aber nicht am Strand entlang. Sie fliegen mit Flugzeugen. Von oben zählen sie die Seehunde aus etwa 150 Metern Höhe. Am Montag waren wieder Flüge geplant.

Die Forscher haben schon länger festgestellt, dass es wieder mehr Seehunde in der Region gibt. Vor etwa 50 Jahren gab es in der Nordsee nur noch wenige dieser Tiere. Heute leben dort wieder mehrere Tausend Seehunde. Das liegt auch daran, dass man die Tiere besser schützt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG