Schwein gehabt

29. September 2022

Moment mal, das ist aber keine Kuh! Das Tier, das sich einer Kuhherde im Bundesland Niedersachsen angeschlossen hat, ist klein und borstig. Es ist ein junges Wildschwein. Man sagt auch Frischling dazu. 

Seit etwa drei Wochen lebt das Wildtier bei den Kühen von Friedrich Stapel. „Mit einmal habe ich gesehen: Da hinten läuft doch etwas Kleines hinterher“, erzählt der Landwirt. Er vermutet, das Kleine habe den Anschluss an seine Wildschwein-Gruppe verloren.

Mittlerweile kennen alle im Dorf das kleine Schweinchen und die Kinder haben ihm einen Namen gegeben: Frida. 

Eine Kuh aus der Herde kümmert sich besonders um Frida. Noch grasen die Tiere auf einer Wiese. Im Winter will der Landwirt das kleine Schweinchen mit in den Stall lassen. „Es jetzt alleine zu lassen, wäre ja auch unfair“, sagt er.

© dpa-infocom, dpa:220929-99-945805/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG