Schnell runter mit der Wolle

23. Dezember 2018

So richtig gemütlich sieht die Position für das Schaf nicht aus. Zum Glück dauert das Scheren nur wenige Minuten. Dann ist die Wolle auch schon ab. Es gibt sogar Wettbewerbe, bei denen sich Scherer und Schererinnen messen. In Neuseeland etwa sind die Wettbewerbe oft sehr groß. Dabei geht es nicht nur um Schnelligkeit, sondern zum Beispiel auch um die Technik.

Lange gab es fast nur männliche Scherer. Doch das ändert sich langsam. In Neuseeland gibt es bei den wichtigsten Schafschur-Wettbewerben deshalb bald sogar eine eigene Kategorie für Frauen. «Ich finde die Idee einer Frauenkategorie toll», sagte eine der besten Schererinnen des Landes. Bisher hatten die Frauen an den Wettbewerben der Männer teilgenommen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG