Schnabel auf und Krach machen

24. Februar 2020

Der Hahn sperrt seinen Schnabel auf und kräht. Das ist ziemlich laut und eigentlich kein besonders schöner Gesang. Aber darum geht es auch nicht. Hähne wollen mit ihrem Krähen in der Regel sagen: Das hier ist mein Gebiet mit meinen Hennen. Andere Hähne haben hier nichts zu sagen.

Mit dieser Art von Ansage geht es oft schon morgens sehr früh los. Manche Hähne krähen aber auch sehr gern und häufig tagsüber. Denn wenn das erste Tier Krach macht und ein anderer Hahn das hört, kräht er zurück.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG