Schmetterlinge locken

01. September 2022

Dass Brennnesseln in seinem Garten wachsen, findet Thomas Lutz richtig gut. Er hat viel für diese Pflanzen übrig, obwohl es brennt, wenn man sie berührt. Doch Brennnesseln sind als Futter bei Schmetterlingen beliebt. Thomas Lutz wiederum züchtet die Tiere. „Wenn man Glück hat, legen Schmetterlinge auf diesen Pflanzen Eier ab“, erklärt er.

Auch andere Pflanzen wie Karotten, Dill, Fenchel und Disteln hat er gepflanzt, um Schmetterlinge anzulocken. Häufig beobachtet er, wie sich die Tiere vom Ei über die Raupe und Verpuppung zum Falter entwickeln. Den kurzen Moment des Schlüpfens findet er besonders schön: „Der Schmetterling entfaltet die zunächst winzigen Flügel und lässt sie dann aushärten. Dann ruht er sich aus und genießt erst mal die Sonne, bevor er losfliegt.“  

© dpa-infocom, dpa:220901-99-591963/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG