Schleimig und robust

05. Juli 2022

Schleimig, nackt und ziemlich robust. All das trifft auf die Spanische Wegschnecke zu. Dieses Tierchen hast du bestimmt schon gesehen, etwa in Gärten oder Parks. Der Name ist allerdings etwas irreführend. Forschende fanden in den vergangenen Jahren heraus: In Spanien kommen diese Tiere nur vereinzelt vor. Woher sie ursprünglich stammen, ist nicht genau klar.

Ziemlich sicher ist: Dass sich die Schnecke stark in Europa verbreitet, hat mit dem Transport von Salat, Gemüse und Blumen zu tun, sagt eine Expertin. Oft tauche die Spanische Wegschnecke erst an Orten wie Gärtnereien oder Lagern für Gartenabfall auf. Von dort verbreite sie sich dann.

Im Vergleich zu anderen Nacktschnecken ist sie robust. Trockener Rasen und gekieste Wege seien kein Problem für sie, sagt ein Experte. Sie vermehre sich schnell, fresse viel und ertrage sogar pralle Sonne. Hinzu komme, dass erwachsene Exemplare sehr bitter seien und damit ungenießbar für viele Tiere.

© dpa-infocom, dpa:220705-99-917961/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG