Riesige Tiere sorgen für kurze Pflanzen

10. Januar 2022

Diese Tiere sind ziemliche Kolosse. Sie können fast zwei Meter hoch und bis zu drei Meter lang werden. Ausgewachsene Wisente wiegen so viel wie ein kleines Auto. Deshalb haben sie auch einen ziemlich großen Hunger.

Wisente fressen nur Pflanzen und davon am liebsten die großen. Für die Natur kann das hilfreich sein. Die mampfenden Tiere sorgen dafür, dass Flächen nicht zuwuchern. So bekommen auch kleinere Pflanzen am Boden etwas Licht ab.

Wisente waren bei uns mal ausgestorben. Mittlerweile leben die Tiere wieder an verschiedenen Orten in Europa. Auch in der Döberitzer Heide im Bundesland Brandenburg streifen seit einigen Jahren halbwilde Wisente umher und halten die Pflanzen kurz.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG