Nilgans-Küken sind geschlüpft

15. März 2020

Wenn Nilgans-Küken schlüpfen, sind sie meist noch ziemlich tapsig unterwegs. Denn die Tiere mit dem grau-braunen Gefieder können noch nicht fliegen. Das lernen die Entenvögel erst mit ungefähr zweieinhalb Monaten.

Wenn Nilgans-Küken erwachsen werden, wird ihr Gefieder langsam bunter. Meistens passiert das, wenn sie etwa vier oder fünf Monate alt sind. Als erwachsene Nilgänse haben sie dann zum Beispiel rot-bräunliche Flecken um ihre Augen herum und einen dunkelbraunen Tupfer auf der Brust.

Ursprünglich kommen die Nilgänse aus Afrika. Seit vielen Jahren vermehren sie sich aber auch in Europa.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG