Neue Schlange in Deutschland entdeckt

18. März 2019

Diese Schlange hat einen langen Namen: Sie heißt Alpen-Barren-Ringelnatter. Das Tier kann mehr als einen Meter lang werden. Bis vor Kurzem dachte man, dass es diese Schlange nicht in Deutschland gibt. Doch Forscher haben sie nun auch bei uns entdeckt. Und zwar in Bayern. Wie weit sie dort verbreitet ist, ist aber unklar. Das soll noch untersucht werden.

Die Alpen-Barren-Ringelnatter ist eine Unterart der Barren-Ringelnatter. Diese gibt es schon in Deutschland, und zwar im Westen. Die neue Schlangenart sieht nur ein wenig anders aus als die hier schon bekannte Art, sagen Experten. So fehlen zum Beispiel die halbmondförmigen hellen Flecken am Kopf.

Angst muss man vor der Schlange nicht haben. Alle Ringelnattern sind für Menschen harmlos, erklären die Fachleute. Bei Gefahr geben sie allerdings ein Sekret ab, das stinkt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG