Nachwuchs im Storchennest

01. Mai 2022

Kurze Schnäbel und graue Daunen-Federn. Wie ihre Eltern sehen diese beiden Storchenküken noch nicht aus. Bis es so weit ist, dauert es noch ein wenig. Die Küken sind vor Kurzem in einem Nest in Hamburg geschlüpft. 

Storchenküken bleiben etwa zwei Monate lang im Nest. Dort werden sie von ihren Eltern gefüttert, etwa mit Insekten, Würmern, Fröschen und anderen kleinen Tieren. Diese sammeln die Eltern in ihrem Kropf. Der liegt kurz vor dem Magen. Im Nest würgen sie das Futter dann für die Küken wieder aus.

© dpa-infocom, dpa:220501-99-117110/2

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG