Mund auf und Zähne zeigen

02. März 2021

Das sieht beeindruckend aus! Das Löwen-Männchen reißt sein Maul auf und sofort fällt sein Raubtier-Gebiss auf. Die Zähne sind perfekt an das Leben der Raubkatzen angepasst.

Mit den langen, spitzen Eckzähnen greift der Löwe sich seine Beute und hält sie fest. Fangzähne nennt man sie deshalb. Erst dann kommen die anderen Zähne im Maul zum Einsatz. Mit den Backenzähnen etwa trennt der Löwe Stücke aus dem Fleisch seiner Beute heraus.

Zum Schluss löst er mit den Schneidezähnen und sogar der Zunge die kleinsten Reste Fleisch von den Knochen. Dazu ist die Zunge perfekt geeignet. Denn sie hat kleine sogenannte Hornzähne auf der Oberseite. Die kann der Löwe wie eine Raspel benutzen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG