Mit der Zunge Gras pflücken

25. April 2022

Eine rosa Nase reckt sich nach vorne und eine laaange Zunge kommt aus dem Maul. Sie gehört zu einem Kalb. 

Rinder haben eine lange, raue Zunge. Sie ist ein starker Muskel, den die Tiere zum Beispiel beim Fressen nutzen. Dabei umfassen sie einzelne Grasbüschel mit der Zunge und rupfen sie raus. Das Rupf-Geräusch kann man dabei gut hören, wenn man grasende Kühe aus der Nähe beobachtet.

Auch bei der Körperpflege kommt die Zunge zum Einsatz. Die Kuh kommt damit etwa problemlos an ihr Nasenloch und kann sich so die Nase putzen.

© dpa-infocom, dpa:220425-99-38575/2

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG