Merkwürdiger Name für eine Fliege

13. April 2021

Köcherfliegen leben meistens in der Nähe von Quellen, Bächen und Flüssen. Tausende Arten Köcherfliegen sind bekannt. Nun kam eine neue hinzu. Und die hat einen merkwürdigen Namen bekommen.

Forscher hatten in einem Nationalpark im Land Kosovo eine neue Köcherfliegenart entdeckt. Sie nannten das Insekt nicht etwa nach einer Person, wie man das sonst öfter macht. Sondern nach etwas, das wohl gerade niemand mehr hören mag: Corona. 

Mit dem Namen Potamophylax coronavirus wollen die Forscher an die schwere Zeit erinnern. Und auch daran, dass es noch andere Krisen auf der Welt gibt. Zum Beispiel durch die Verschmutzung und Zerstörung von Lebensräumen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG