Mehr Platz für Jaguare, Wasserschweine und Hirsche

29. Oktober 2021

Wasserschwein, Sumpfhirsch, Jaguar: Das sind nur einige Tiere, die im Ibera-Park leben. Der liegt im Land Argentinien in Südamerika. Er besteht aus Flüssen und Lagunen, aus Wiesen, Palmenhainen und Bergen mit großen Bäumen.

Ein Teil des Parks ist geschützt. Tiere und Pflanzen sollen dort ungestört leben und wachsen dürfen. Dieses Schutzgebiet ist nun erweitert worden. Dazu kam eine Fläche, die etwa so groß ist wie das deutsche Bundesland Bremen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG