Mantel für den Hund?

23. Januar 2023

Jacke an und ab nach draußen: So machen wir Menschen das im Winter. Sind wir dann unterwegs, treffen wir manchmal auf Hunde, die ebenfalls warm eingepackt sind. Ihre Besitzer haben die Tiere in einen Mantel gesteckt. Aber ist das nötig?

Fachleute sagen: Ist der Hund gesund, braucht er in den meisten Fällen keinen Mantel. Er hat ja sein Fell. Allerdings gibt es Ausnahmen: Alte oder kranke Hunde etwa schützt ein wasserabweisender Mantel.

Außerdem gibt es Rassen, die schnell frieren und die sich deshalb über einen Mantel freuen. Dazu gehören Rassen mit kurzem Fell und ohne wärmende Unterwolle. Ein kurzhaariger Chihuahua oder ein Weimaraner zum Beispiel frösteln schneller als ein Golden Retriever. Friert ein Hund, zittert er. Außerdem zieht er den Schwanz ein und geht oft langsamer.

© dpa-infocom, dpa:230123-99-326991/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2023
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG