Mama ist die Chefin

15. August 2022

Bei den Erdmännchen hat ein Weibchen das Sagen. Sie ist die Chefin über die Gruppe und sorgt für den Nachwuchs. 

Bis zu dreimal im Jahr bekommt das ranghöchste Weibchen etwa drei bis vier Erdmännchen-Babys. Die sind Anfangs nackt und blind und bleiben die ersten Wochen im unterirdischen Bau. Wenn die Mama auf Nahrungssuche geht, kümmern sich andere Erdmännchen aus der Gruppe um die Kleinen.

Sind die Jungtiere größer, verlassen sie dann ihre Höhle. Das ist gerade im Leipziger Zoo zu sehen. Vier junge Erdmännchen, die Mitte Juli geboren wurden, erkunden dort nun das Gehege.

© dpa-infocom, dpa:220815-99-395491/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG