Mäh statt Brumm

06. Dezember 2021

Rasenmäher können eine Menge Krach machen. Im Sommer hört man die brummenden Motoren besonders häufig. Anders ist es bei den Rasenmähern von Ingo Mette. Außer «Mäh» ist kaum etwas zu hören, wenn sich seine Schafe an die Arbeit machen. 

Die flauschigen Tiere helfen dem Landwirt dabei, seine Flächen frei von Gras zu halten. Man kann sie also als tierische Rasenmäher bezeichnen. Ingo Mette baut Tannenbäume an. Sind sie groß genug, werden sie gefällt und als Weihnachtsbäume verkauft. 

Die Schafe helfen ihm dabei, die Wiese um die Tannenbäume gesund zu halten. Sie futtern nicht nur das Gras, sondern düngen auch die Erde mit ihrem Kot.  

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG