Löwe in der Röhre

11. Juli 2022

Der Löwe Bhanu hat schon eine Weile Ohrenschmerzen. Aber die Behandlungen hatten ihm bisher nicht richtig geholfen.

Deshalb entschied sich der Zoo in London, in dem der Löwe lebt, für eine aufwändige Aktion: Extra für ihn wurde ein spezielles Untersuchungsgerät dorthin geschafft: ein Computertomograf. Der erzeugt mit Röntgenstrahlen und Computerberechnungen genaue Bilder von inneren Teilen eines Körpers. Das Gerät hat die Form einer Röhre und wird normalerweise für die Untersuchung von Menschen genutzt.

Doch nun wurde Löwe Bhanu in die Röhre geschoben, um sein Ohr genauer untersuchen zu können. Anders als Menschen musste er dafür allerdings betäubt werden. Denn in einem Computertomografen muss man sehr still liegen.

Bei der Untersuchung kam dann heraus: Das Tier hat einen schmalen linken Gehörgang. Der kann leicht verstopfen oder sich entzünden. Gegen diese Probleme bekommt der Löwe jetzt Medizin.

© dpa-infocom, dpa:220711-99-983488/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG