Lebensräume für Koalas erhalten

09. Mai 2022

Koalas leben nur in einem Land der Welt in freier Natur: in Australien. Doch in den vergangenen Jahren sind es immer weniger geworden. Dafür gibt es mehrere Gründe, etwa lange Dürren und Waldbrände. Auch Krankheiten machen den Koalas zu schaffen.

Um ihnen zu helfen, sollen nun einige Nationalparks erweitert werden. So haben die flauschigen Tiere mehr Orte, an denen sie geschützt leben können. Die größeren Nationalparks helfen auch anderen Tierarten wie etwa Langschnauzen-Kaninchenkängurus. 

Seit dem vergangenen Monat gelten Koalas in einigen Teilen Australiens nicht mehr nur als gefährdet, sondern als stark gefährdet. Die Regierung des Landes gibt nun extra Geld aus, um den Tieren zu helfen. Koalas ernähren sich nur von Eukalyptusblättern, deswegen ist es wichtig, diese Bäume zu erhalten.

© dpa-infocom, dpa:220509-99-216845/2

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG