Kuschelige Zuhörer

26. September 2021

Katzen haben ein gutes Gehör. Das brauchen sie vor allem zum Jagen. Dass ihnen jemand eine Geschichte vorliest, kommt dagegen in der Natur nicht vor. Aber im Tierheim in der Stadt Berlin passiert das regelmäßig. Dort lesen Kinder den Katzen vor.

Vielen der Tiere scheint das zu gefallen. So streichen etwa die Kater Archibald und Theobald dabei um die Beine von Grundschüler Jan und räkeln sich gemütlich.

Das Vorlesen ist aber nicht nur für die Tiere gedacht. Es soll Kindern im Alter von sieben bis zwölf Jahren helfen, lesen zu lernen. Sie können entspannt laut vorlesen, ohne etwa dass jemand Fehler verbessert. Der Berliner Junge Finn findet jedenfalls, dass Lesen so mehr Spaß macht: «Aber nur mit den Katzen.»

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG