Kurz am Strand ausruhen

06. Juli 2020

Schwimmen ist anstrengend! Das gilt auch für kleine Seehunde, obwohl sie schon von Geburt an schwimmen können. Aber weil das Kraft kostet, ruhen sie sich oft am Strand aus. Die Seehund-Mütter lassen die Jungen dabei auch schon mal länger allein.

Das ist aber kein Problem. «Daher ist bei jedem Jungtier am Strand anzunehmen, dass die Mutter es wieder abholen wird», erklärt ein Seehund-Fachmann. Wichtig sei aber, die niedlichen Tiere ganz in Ruhe zu lassen, wenn man sie sieht.

Wenn die Mutter wiederkommt, gibt es Milch für das Junge, damit es schnell wächst. Gerade kommt so etwas ständig vor. Die kleinen Seehunde kommen nämlich in den Sommermonaten etwa auf Sandbänken im Wattenmeer zur Welt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG