Küken mit Handy gerettet

18. April 2022

Hast du manchmal Angst, auf Gullys zu treten? Die brauchst du nicht haben, dir kann da nichts passieren. Aber bei einem Entenküken in der Stadt Bremen war das anders. Beim Spaziergang einer Entenfamile ist ein Küken durch die Rillen in die Kanalisation gefallen! 

Menschen beobachten das und alarmierten die Feuerwehr. Die hatte eine besondere Idee. „Die Entenmutter und zehn Geschwister riefen unentwegt nach dem verlorenen gegangen Familienmitglied“, hieß es. Deswegen hat ein Feuerwehrmann das Geschnatter mit seinem Handy aufgenommen. Das Gerät mit der Aufnahme hielt er in verschiedene Gullys, um das verlorene Küken wieder anzulocken. Damit konnte es dann gerettet werden!

Die Feuerwehr teilte hinterher mit: „Munter und offensichtlich unverletzt setzte die gesamte Entenfamilie ihren Osterspaziergang fort.“ Happy End!

© dpa-infocom, dpa:220418-99-954791/2

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG