Kleine Hirsche erkunden die Stadt

12. Mai 2020

Diese kleinen Hirsche sind Menschen gewöhnt. Sie lassen sich gern von den Leuten füttern, die den Nara-Park im Land Japan besuchen. Das sind normalerweise recht viele, weil der Park beliebt ist. Doch wegen des Coronavirus bleiben die Leute derzeit eher zu Hause.

Deshalb gehen jetzt die Sika-Hirsche los. Die Tiere streunen nun auch in der Umgebung des Parks herum. Das schrieb eine Zeitung in Japan. Sogar am Bahnhof wurden schon einige der Hirsche gesehen. Manche spazieren auch in Wohngebiete und knabbern dann am Rasen und auch mal am Müll.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG