Keilerei bei den Keilern

31. Mai 2021

Seine Waffen trägt er nicht gerade versteckt. Denn die Eckzähne ragen dem Wildschwein-Männchen direkt aus dem Mund. Die männlichen Wildschweine nennt man auch Keiler. Gerade bei den älteren Tieren kommen die Zähne zum Einsatz. Denn sie verteidigen damit ihren Rang und setzen sich in der Paarungszeit gegen andere Keiler durch.

Dem Keiler stehen sowohl die Eckzähne des Unterkiefers als auch die des Oberkiefers aus dem Maul. Das führt dazu, dass die Zähne ständig aneinander schleifen. So werden sie messerscharf und sind für andere gefährlich. Jäger nennen die Eckzähne passenderweise auch Gewaff.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG