Immer nah an Mama dran

23. April 2021

Auf dem Rücken oder unterm Bauch, ganz egal, Hauptsache Mama trägt! Bei jungen Flachland-Gorillas ist das so. Sie lassen sich gern von ihren Müttern durch die Gegend tragen. Dabei halten sie sich gut in deren Fell fest.

Gorilla-Kinder trinken etwa bis zum zweiten Lebensjahr vor allem Muttermilch. So lange halten sie sich immer nah bei ihren Müttern auf, berichtet der Zoo der Stadt Basel in der Schweiz.

Danach bewegen sie sich frei in der Familiengruppe. Zum Schlafen oder wenn sie sich unsicher fühlen, laufen sie aber wieder zurück zu Mama. Erst mit etwa vier Jahren sind sie dann ganz selbstständig in der Familie. Das Gorilla-Baby auf dem Foto ist ein Westlicher Flachland-Gorilla und ein Jahr alt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG