Im Galopp auf die Wiese

14. Mai 2020

Sie stürmen im Galopp los: Endlich dürfen diese Islandpferde wieder auf die grüne Wiese. Es ist das erste Mal nach einigen Monaten in ihrem Winterstall im Bundesland Hessen, dass sie auf der Weide herumrennen können.

Auf den Wiesen finden die Tiere frisches, saftiges Gras zum Fressen. Doch nach einer längeren Zeit im Stall müssen Pferdehalter vorsichtig damit sein. Die Pferde sollen sich langsam an das Gras gewöhnen.

Schlagen sich die Pferde ihre Bäuche auf einmal mit Gras voll, können sie davon schlimmes Bauchweh bekommen. Deswegen dürfen die Tiere erst einmal nur kurz auf der Weide fressen. Experten sprechen dann vom Angrasen. Diese Zeit dauert mindestens zwei Wochen. Danach dürfen die Pferde länger raus.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG