Humpeln und trotzdem rennen

01. November 2020

Vierbeiner sagen manche Leute, wenn sie etwa von Hunden oder Katzen sprechen. Na klar, die laufen ja auch auf vier Beinen und nicht auf zweien wie wir.

Doch für Hunde wie Bolle und Shadow passt der Begriff Vierbeiner trotzdem nicht richtig. Denn sie haben Probleme beim Laufen, können zum Beispiel nur ihre Vorderbeine benutzen. So sind diese Hunde auf einem Hof im Bundesland Niedersachsen gelandet. Dort kümmern sich Menschen speziell um solche Tiere mit Behinderungen.

Damit sich die Tiere trotzdem bewegen können, wird den Hunden zum Beispiel ein kleiner Rollwagen um die Hinterbeine geschnallt. So kommt etwa Schäferhund Shadow wieder schnell voran. Dackel Hardy braucht dagegen keinen Rollwagen. Mit viel Gymnastik sind seine Probleme beim Laufen sogar verschwunden. Er ist wieder ein richtiger Vierbeiner.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG