Hühnergänse brüten im Winter

01. März 2020

Diese kleinen Küken sind mitten im Winter geschlüpft. Das ist ungewöhnlich. Die meisten Vögel brüten nicht in der kalten Jahreszeit. «Die Hühnergans ist ein sogenannter Winterbrüter», sagt Peter Marke. Der Mann leitet den Park im Norden von Deutschland, in dem die Tiere geschlüpft sind.

Aber warum brütet diese Gans im Winter? Das liegt daran, dass die Tiere ursprünglich von der Südhalbkugel der Erde stammen. Genauer gesagt: aus Australien. Wenn bei uns Winter herrscht, ist in Australien Sommer. Die Hühnergans hat sich also einfach nicht umgestellt und brütet bei uns im Winter.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG