Huckepack auf Mamas Rücken

21. April 2022

Der kleine Ameisenbär hat es sich auf dem Rücken seiner Mutter bequem gemacht. Seine Mama trägt ihn Huckepack durch das Gehege des Zoos der Stadt Köln. Das wird sie wie alle Ameisenmütter noch einige Monate lang so machen. Denn der kleine Ameisenbär wurde erst vor wenigen Wochen geboren. Ameisenbären-Mütter tragen ihre Babys Huckepack, bis der Nachwuchs mit rund sieben Monaten selbstständiger wird.

Seinen Namen hat der Ameisenbär, weil er am liebsten Insekten frisst - dazu zählen auch Ameisen. Hat er einen Ameisenhügel entdeckt, reißt er ihn mit seinen Krallen auf und fischt die Ameisen dort raus. Dazu nutzt das Tier seine feuchte und besonders lange Zunge. Die kann nämlich bis zu 55 Zentimeter lang werden. Das ist fast so viel wie zwei lange Schullineale hintereinander gelegt. 

Ameisenbären leben in der Natur in Mittel- und Südamerika, zum Beispiel in Regenwäldern des Landes Costa Rica. Dort sind die Einzelgänger tagsüber meist alleine unterwegs.

© dpa-infocom, dpa:220421-99-993301/2

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG