Hilfe für Pferde und Besitzer

26. Juli 2022

Manche Pferde beißen, buckeln oder treten. Sie bereiten ihren Besitzern also Probleme. Die Pferdetrainerin Sophie Graf kann ihnen helfen. „Ich habe noch nie ein Pferd aufgegeben“, sagt die Leiterin eines Pferdezentrums im Norden von Deutschland.

„Wenn ein Pferd buckelt, beißt oder tritt, müssen wir immer herausfinden: Warum tut es das? Es hat ja immer einen Grund, und es gibt immer eine Vorgeschichte“, erklärt sie. Wenn die Tiere zu ihr kommen, werden sie zunächst gründlich untersucht. Dann beginnt das Training. 

Sophie Graf arbeitet aber nicht nur mit den Tieren, sondern auch mit den Menschen, denen sie gehören. „Die Besitzer sind später beim Training immer dabei, denn es bringt ja nichts, wenn es nur bei mir funktioniert“, sagt sie. Wie das Training abläuft, ist je nach Pferd und Problem unterschiedlich. „Wie der Mensch hat jedes Pferd seinen individuellen Charakter, den es zu erkennen und zu stärken gilt“, sagt die Pferde-Expertin.

© dpa-infocom, dpa:220726-99-159992/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG