Gut getarnte Welpen

22. Juni 2020

Wenn Polarwölfe noch klein sind, haben sie ein graubraunes Fell. Damit sind sie sehr gut getarnt. So war es gar nicht so einfach, die fünf Welpen im Stralsunder Zoo einzufangen.

Eine Tierpflegerin musste dafür sogar in die 2,5 Meter tiefe Wurfhöhle kriechen. Die Zoo-Mitarbeiter wollten die Welpen untersuchen und sehen, ob sie sich gut entwickelt haben.

Polarwölfin Teja hatte die Welpen vor ein paar Wochen geboren - drei weibliche und zwei männliche Tiere. Es war der erste Nachwuchs von Teja. Deshalb waren die Mitarbeiter sich nicht sicher, ob ihre Milch für alle fünf Welpen reicht. Doch nach der Untersuchung war für den Zoodirektor klar: «Sie sind in einem top Zustand.»

Polarwölfe kommen ursprünglich aus dem eisigen Norden Nordamerikas und von der Insel Grönland. Erwachsene Tiere haben ein dichtes, fast reinweißes Fell. Damit sind sie auch bei sehr kalten Temperaturen gut geschützt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG