Giraffen kümmern sich umeinander

08. August 2021

Giraffen sind zwar schon von Weitem in der Steppe zu sehen. Viele Menschen bewundern die Tiere mit den langen Hälsen auch. Das heißt aber nicht unbedingt, dass wir eine Menge über ihr Verhalten wissen.

Forscher aus Großbritannien berichten: Bis vor einigen Jahren dachte man tatsächlich, dass Giraffen keine richtigen Beziehungen untereinander hätten.

Die Forschenden haben nun versucht, mehr über das Zusammenleben der Tiere herauszubekommen. Dabei habe sich gezeigt, dass die Weibchen und ihr Nachwuchs doch sehr eng miteinander sind. Manchmal kümmern sich sogar auch Oma-Giraffen mit um die Jungtiere.

Die Fachleute hoffen, dass die neuen Informationen den Giraffen helfen. Denn inzwischen leben immer weniger von ihnen in Ostafrika und Südafrika, weil ihr Lebensraum schrumpft.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG