Gelbes Zeichen am Ohr

17. Mai 2021

Sie fressen Gras und kümmern sich um ihren Nachwuchs. Die braunen Kühe stehen auf einer Weide im Gebirge Harz im Bundesland Sachsen-Anhalt. Wer genau hinschaut sieht aber: Etwas Gelbes blitzt in ihren Ohren.

Das sind spezielle Ohrmarken für Tiere. Darauf stehen Buchstaben und Zahlen, ähnlich wie bei einem Auto-Kennzeichen. So wie jedes Auto trägt auch jede Kuh eine einzigartige Kombination aus Buchstaben und Zahlen.

Diese Marken sollen zum Beispiel helfen, falls eine Krankheit unter den Tieren ausbricht. Dann können etwa Tierärzte nachschauen, welche Tiere auf einem betroffenen Hof leben und wie sich die Krankheit ausgebreitet haben könnte.

Kühe sind übrigens nicht die einzigen Tiere, die Ohrmarken tragen müssen: Auch Schweine, Schafe und Ziegen bekommen diese Kennzeichnung.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG