Früher als gedacht

16. Februar 2020

Ihr seid aber früh dran! Das gilt zumindest für einige Störche, die gerade nach Deutschland zurückgekehrt sind. Schon Anfang Februar wurden die ersten Rückkehrer gesichtet. Früher seien die Störche deutlich später wieder da gewesen, sagen Experten. Aber wo kommen die Störche überhaupt her?

Das ist unterschiedlich. Jedes Jahr im Herbst fliegen die Vögel in ihre Winterquartiere im Süden. Sie wählen aber nicht alle dieselbe Strecke aus. Manche fliegen über Osteuropa nach Afrika. Andere fliegen über Westeuropa, zum Beispiel über die Länder Frankreich und Spanien. Wo entlang die Störche fliegen, hängt auch von ihren Eltern ab. «Das ist ihnen angeboren», sagt ein Experte.

Manche Störche probieren seit einiger Zeit etwas ganz anderes aus. Sie bleiben einfach hier. «In diesem Winter klappt das ganz gut», sagt der Fachmann. Er schätzt, dass sich dieses Mal einige Hundert Störche den weiten Flug gespart haben.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG