Flügel clever falten

01. April 2021

Hast du schon mal einen Marienkäfer über deine Hand krabbeln lassen? Und hast du auch gesehen, wie er seine Flügel ausbreitet und wegfliegt?

Was genau da passiert, geht blitzschnell. Es ist also nicht leicht zu beobachten. Die eigentlichen Flügel des Marienkäfers befinden sich nämlich unter den Deckflügeln. Das sind zum Beispiel die typischen roten Flügel mit den schwarzen Punkte. Je nach Art können sie aber auch eine andere Farbe haben.

Die Deckflügel dienen als eine Art Schutzhaube. Darunter sind größere, durchsichtige Flügel versteckt. Nach der Landung werden die dann wieder exakt gefaltet und perfekt verstaut.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG