Fleißige Biber bauen ihren eigenen See

20. Januar 2020

Biber sind große Baumeister. Aus Ästen, Laub und Erde bauen sie sich etwa ganze Biber-Burgen. Darin verkriechen sie sich tagsüber. Erst abends gehen sie auf Nahrungssuche.

Damit sie in ihrem Zuhause sicher sind, haben sich Biber etwas ausgedacht: Sie bauen einen Staudamm. Damit der Eingang des Biber-Baus unter Wasser liegt.

Mit ihrem Staudamm hat eine Biberfamilie im Bundesland Baden-Württemberg sogar einen eigenen See geschaffen. Die Biber stauten das Wasser eines kleinen Bachs. Das Wasser stieg immer weiter und überflutete schließlich ein Zuckerrübenfeld. Der neu entstandene See trägt deshalb den Namen «Bibersee».

Ein Biber-Experte glaubt jedoch, dass die Nager nicht mehr lange dort bleiben werden. Ihr Bau liegt an einer Straße mit vielen Autos. Er sagt: «Ich schätze, die ziehen weiter, weil ihnen auf Dauer zu viel los sein wird an der Landstraße.»

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG