Elefanten zahnen fünf Mal im Leben

10. Januar 2019

Erst wackelt er ein bisschen, dann jeden Tag ein bisschen mehr. Und dann fällt der Milchzahn aus. Wir Menschen bekommen neue Zähne nur einmal im Leben. Das ist bei den meisten Säugetieren der Fall.

Aber nicht bei den Elefanten! Die zahnen bis zu fünf Mal. Ein Experte erklärt: «Elefanten und ihr Mund wachsen das ganze Leben lang. So brauchen sie auch immer größere Zähne.»

Elefanten haben vier Zähne im Maul, mit denen sie kauen. Diese Zähne kommen zunächst hinten im Mund zum Vorschein und wandern dann langsam nach vorne. Das dauert etwa acht Jahre. Sind die Zähne vorne angekommen, brechen sie ab. Dann wachsen die nächsten nach, die dann größer sind.

Aber wenn die Zähne abbrechen, können die Elefanten einige Zeit schlechter fressen. Dann verlieren die Elefanten jeweils etwas Gewicht. Kommen die neuen Zähne nach, nehmen sie wieder zu. Darüber haben Forscher jetzt berichtet.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG