Elefanten in China laufen wieder in den Süden

10. August 2021

Sie wanderten und wanderten. Eine Herde Elefanten war seit dem vergangenen Jahr im Land China unterwegs. Von ihrem Heimat-Gebiet in der Wildnis im Süden liefen sie Richtung Norden, mehr als 500 Kilometer weit!

Das ist ungewöhnlich. Warum die Tiere dies machten, ist nicht ganz klar. Experten vermuten, dass immer mehr Lebensraum der Tiere von Menschen zerstört wurde.

Auf ihrer Wanderung durchquerten die Elefanten auch Dörfer und Städte. Manchmal mussten Straßen gesperrt werden. Oder die Tiere wurden mit Futter abgelenkt, um ihren Weg zu ändern.

Nun sind die Rüsseltiere wieder auf dem Weg nach Süden. Sie haben bereits einen Lebensraum erreicht, der für sie als angemessen gilt, berichten chinesische Journalisten. Von ihrer Heimat sind die Tiere aber immer noch mehrere Hundert Kilometer entfernt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG