Eintauchen ins neue Zuhause

25. Juli 2022

Paul und Friso sind noch Kinder. Doch die zwei jungen Seehunde können ab jetzt gut allein klarkommen. Das meinen die Fachleute von der Seehundstation im Ort Friedrichskoog an der Nordsee. 

Dort waren die beiden großgezogen worden, nachdem sie ohne Muttertiere gefunden worden waren. Jetzt wiegen beide mehr als 25 Kilogramm und können im Meer selbst auf Futtersuche gehen.

In einem Korb wurden Paul und Friso ans Wasser gebracht und dann freigelassen. Paul brauchte allerdings ein bisschen Nachhilfe. Eine Tierärztin zog ihn mehrmals zum Wasser, weil er anfangs wieder Richtung der Zuschauenden gerobbt war. Aber dann schwamm er doch hinaus.

Paul und Friso sind die ersten jungen Seehunde, die dieses Jahr ausgewildert wurden.

© dpa-infocom, dpa:220725-99-150240/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG