Ein Schaf braucht die Feuerwehr

06. Mai 2019

Was für ein blödes Missgeschick! In der Stadt Gera im Bundesland Thüringen ist am Sonntag ein Schaf in eine Abwassergrube gefallen.

Die Feuerwehr bekam einen Notruf und rückte aus, um das Tier zu retten. Ein Rettungstaucher stieg in die Grube. Höhenretter brachten ihren Drehleiter-Korb direkt über die Öffnung. Daran befestigten sie ein Seil, mit dem sie das Schaf aus dem Abwasser ziehen konnten.

Das Schaf wurde dabei zwar ziemlich dreckig, aber nicht verletzt. Ein Feuerwehrsprecher meinte: «Erschöpft aber unverletzt ruhte es sich nach dem Schreck aus und sah den Rettern beim Abbau zu.»

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG