Die Spatzen sind los

18. Mai 2021

Klein und frech kommen sie daher, die Spatzen. Wo Krümel zu erhaschen sind, ist dieser Vogel meist nicht weit. Mehr als 1,6 Milliarden Spatzen leben auf der Welt. Diese Zahl haben Wissenschaftler jetzt errechnet.

Sie hatten untersucht, wie viele Vögel von welcher Art auf der Erde leben. Das Ergebnis: Auf je einen Menschen kommen etwa sechs Vögel. Vier Arten sind besonders verbreitet, unter anderem der Spatz. Andere Arten sind inzwischen sehr selten. Vom Schwarzbrust-Laufhühnchen aus Australien gibt es zum Beispiel nur noch etwa 100 Exemplare. Auch die Kiwis in Neuseeland kommen nur noch selten vor.

Doch wozu ist diese Untersuchung gut? Die Wissenschaftler sagen: Wenn die Anzahl einer Vogelart sinkt, kann das zum Beispiel eine Warnung sein. Es könnte bedeuten: Der Lebensgemeinschaft von Pflanzen und Tieren an diesem Ort geht es nicht gut. Dann kann man überlegen, was man dagegen tun kann.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2021
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG