Der kleine Bruder des Wolfes

14. April 2020

Er sieht ein bisschen aus wie ein Wolf: der Schakal. Allerdings sind Schakale viel kleiner als Wölfe, auch wenn beide Tiere miteinander verwandt sind.

Schakale gehören zur Familie der Wildhunde. Die Raubtiere sind Allesfresser. Auf ihrem Speiseplan stehen kleine Säugetiere wie Mäuse, bestimmte Vögel, Eidechsen, Aas, Frösche, Insekten - und ab und zu auch Pflanzen.

Die Tiere sind sehr anpassungsfähig und weit verbreitet. Sie leben gerne in Gebieten mit lichten Wäldern, Feuchtgebieten und Gestrüpp. Ihre ursprüngliche Heimat reicht von Indien bis in die Türkei. Auch in Afrika leben Schakale. Mittlerweile gibt es Schakale auch in Mitteleuropa. Vereinzelt leben sie sogar in Deutschland.

Bereits im alten Ägypten hatte der Schakal eine besondere Rolle: In der Gestalt des Anubis wurde er als der Gott der Toten und Wächter der Gräber verehrt. Diese Figur wurde damals meist mit einem menschlichen Körper und dem Kopf eines Schakals dargestellt.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2020
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG