Der Puma soll vom Baum herunter

04. Januar 2019

Auf leisen Pfoten schleichen sich Pumas an ihre Beute heran. Diese großen Raubkatzen jagen etwa Hirsche und Waschbären. Wenn sich Pumas selbst in Sicherheit bringen wollen, dann können sie auch auf Bäume steigen.

Nicht immer allerdings ist das eine gute Idee. Das musste ein Puma gerade im Land Chile in Südamerika erfahren. Das Tier war auf einen sehr hohen Baum in einem Garten geklettert. Dort schien es aber nicht mehr herunterzukommen.

Deshalb kam die Feuerwehr, um den Puma zu retten. Auch Zoo-Mitarbeiter halfen. Mit einem Pfeil wurde der Puma im Baum betäubt, so dass er schließlich herunterplumpste.

Dabei wurde die Raubkatze aber durch Äste am Baum und Matratzen am Boden abgefedert. Es sei alles gut gegangen, sagte eine Zoo-Mitarbeiterin zu Reportern. Der Puma habe keine sichtbaren Verletzungen, es gehe ihm gut. Zur Sicherheit wurde er erst mal in die Zoo-Klinik gebracht.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG