Den Tieren und Pflanzen im Meer helfen

10. Juni 2019

Auf den Meeren unserer Welt ist viel los. Schiffe sind unterwegs, um schwere Fracht von Küste zu Küste zu befördern. Andere holen Sand und Kies aus dem Boden. Oder sie fangen Fische und andere Tiere mit ihren Netzen.

Das Leben der Meerestiere wird durch uns Menschen oft erschwert. Denn wir stören und verschmutzen ihren Lebensraum. Doch Umweltschützer versuchen, etwas dagegen zu unternehmen.

Gerade haben sie gefordert: In deutschen Schutzgebieten im Meer sollten Wale, Fische und andere Tiere weniger gestört werden. Weder durch Fischerei noch durch Kriegsschiffe, die dort Übungen machen.

So soll die Hälfte der deutschen Schutzgebiete zu sogenannten nutzungsfreien Zonen werden. Auf diese Weise könne sich die Natur besser erholen.

dpa.

Schließen

    Diesen Artikel versenden





Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben

Bitte geben Sie den untenstehenden Code ein

© VRM GmbH & Co. KG 2019
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG