Besser planen, statt abgeben

17. Juli 2022

Ich packe meinen Koffer und nehme mit: Badesachen, Spielzeug und Lesestoff! Und was ist mit dem Haustier? So viel ist klar: Hunde, Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen gehören in keinen Koffer. Am besten ist es, wenn man jemanden kennt, der sich in der Urlaubszeit um das Haustier kümmert. Manche Leute bringen es auch für einige Zeit in eine Tierpension.

Andere Menschen aber wollen sich dann ganz von ihren Haustieren trennen und geben sie in einem Tierheim ab. Oder schlimmer noch: Sie setzen die Tiere aus. Gerade würden häufig Kaninchen und Meerschweinchen gefunden, sagt ein Experte aus Niedersachsen. Auch die Zahl der gefundenen Katzen sei gestiegen. Hunde werden oft abgegeben, weil die Besitzer überfordert sind. Viele Tierheime seien zurzeit voll. „Wir sind am Limit“, sagt etwa der Leiter des Tierheims in Leipzig.

Ein Grund, warum gerade so viele Tiere abgegeben werden, ist die Corona-Pandemie. In dieser Zeit schafften sich viele Menschen ein Haustier an. Es passte gut, denn man war viel zu Hause und hatte Zeit. Jetzt ändert sich das wieder. 

Tierschützerinnen und Tierschützer sorgen sich noch wegen einer anderen Sache: Weil vieles gerade teurer wird, haben die Menschen nicht mehr so viel Geld. „Tiere kosten Geld, gerade kranke“, sagt der Vorsitzende eines Tierschutzverbands. „Wenn Menschen anfangen müssen zu sparen, dann überlegt man, was man als Erstes abgeben kann.“ Und das Problem geht noch weiter: Die meisten Tierheime bekommen ihr Geld durch Spenden. Wenn die Menschen sparen, spenden sie weniger. Die Tierheime sollten also Hilfe von der Stadt oder Gemeinde bekommen, fordert der Experte. 

Wer sich ein Haustier wünscht, möchte natürlich nicht, dass es am Ende im Tierheim landet. Deswegen ist es so wichtig, über diese Entscheidung lange und ausführlich nachzudenken. Habe ich jemanden, der sich sicher kümmert, wenn ich mal nicht kann? Und kann ich es mir leisten, in die Tierarztpraxis zu gehen, wenn das Tier krank wird? Auf diese beiden Fragen sollte man vorher auf jeden Fall eine Antwort haben.

© dpa-infocom, dpa:220717-99-53860/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG