Aus Schweden in die Rhön

24. Mai 2022

Wer in Deutschland ein Birkhuhn sieht, hat Glück. Die Vögel sind hier sehr selten. Das war früher anders. Im Gebirge Rhön etwa gibt es aber noch einige. Die Rhön liegt in den Bundesländern Bayern, Hessen und Thüringen. Vor allem in einem Gebiet in Bayern leben Birkhühner. Es wird viel dafür getan, damit diese Tiere dort nicht auch verschwinden.

Zum Beispiel fährt eine Gruppe von Naturschützern regelmäßig ins Land Schweden. Dort gibt es viel mehr Birkhühner als in Deutschland. Sie fangen einige Tiere und bringen sie in die Rhön. In diesem Jahr fingen die Naturschützer 10 Birkhähne und 14 Birkhennen. 

Wichtig für den Erhalt der Vögel sind außerdem geeignete Lebensräume. Die werden aber immer kleiner. Birkhühner fühlen sich in weiten Landschaften wohl, etwa in Heiden, Moorgebieten und lichten Wäldern. In der Rhön setzten die Naturschützer sich auch dafür ein, dass die Birkhühner Flächen haben, auf denen sie sich wohlfühlen.

© dpa-infocom, dpa:220524-99-411006/2

dpa.

© VRM GmbH & Co. KG 2022
Alle Rechte vorbehalten | Vervielfältigung nur mit Genehmigung der VRM GmbH & Co. KG